Strache an Wolf: "War nicht persönlich gemeint"

Press Report

Produkt kontinuierlich aktualisierte Nachrichten Quellen

Share on Facebook Share on Twitter Share on Google+

Ads

14 Februar 2018 06:48:04 DiePresse.com - Schlagzeilen

Vizekanzler Heinz-Christian Strache aktualisierte sein Facebook-Posting, bleibt aber bei seiner Kritik an "der tendenziösen und manipulativen Berichterstattung" des ORF. Vollständiger Artikel auf Strache an Wolf: "War nicht persönlich gemeint"

Vice Alle News Time14 Februar 2018 06:48:04


Ads

Erster Erfolg Wolfs gegen Strache nach "Satire" auf Facebook

4.6220384 23 Februar 2018 10:39:45 DiePresse.com - Schlagzeilen

Der Moderator dürfte wegen des Schmähsujets, das der Vizekanzler auf Facebook gepostet hatte, Anspruch auf Entschädigung haben. Das Gericht trug Strache eine "Mitteilung" auf.

Vice Alle News Time23 Februar 2018 10:39:45


Straches ORF-Posting „nicht persönlich gemeint“

1.6187129 13 Februar 2018 20:50:38 Krone.at - Nachrichten

Heinz-Christian Strache hat am Dienstag klargestellt, sein via Facebook ausgesprochener Vorwurf der Lüge sei "nicht personenbezogen" gegen "ZiB 2"-Moderator Armin Wolf gemeint gewesen. Das schrieb der FPÖ-Chef in einer Aktualisierung des ursprünglichen Postings. Dieses sei "Satire" gewesen, betonte er noch einmal und fügte hinzu, dass es sich um "eine klar ersichtlich überzogene Satire" gehandelt habe. Wolf hatte am Dienstagnachmittag dennoch angekündigt, "selbstverständlich zu klagen".

Vice Alle News Time13 Februar 2018 20:50:38


Nach Facebook-Post: Armin Wolf kündigt Klage gegen Strache an

1.5801865 13 Februar 2018 15:28:18 DiePresse.com - Schlagzeilen

Heinz-Christian Strache war am Faschingsdienstag zu Scherzen aufgelegt. Auf seinem privaten Facebook-Account postete er ein Schmähsujet gegen Armin Wolf. Wolf will dagegen gerichtlich vorgehen. Strache verweist auf Satire.

Vice Alle News Time13 Februar 2018 15:28:18


„Lügen“-Vorwurf: Armin Wolf klagt Strache

1.5801865 13 Februar 2018 14:57:31 Krone.at - Nachrichten

"Zeit im Bild 2"-Moderator Armin Wolf hat sich angesichts eines Facebook-Postings von Vizekanzler Heinz-Christian Strache, in dem der FPÖ-Chef dem ORF-Journalisten "Lügen" vorwirft, "ehrlich fassungslos" gezeigt. "Selbstverständlich werde ich das klagen", erklärte der Anchorman am Dienstag. Der ORF selbst kündigte an, bei Facebook die Löschung des Strache-Postings zu veranlassen, und prüft ebenfalls rechtliche Schritte.

Vice Alle News Time13 Februar 2018 14:57:31


Van der Bellen: "Habe nichts persönlich gegen Herrn Strache"

1.5801865 25 November 2016 18:49:45 DiePresse.com - Politik

Alexander Van der Bellen, Kandidat für die Bundespräsidentschaftswahl, hat im Wahlkampf gelernt: "Dass es politische Kontroversen gibt, wo die Erwartung, dass das sachliche Argument irgendetwas zählt, falsch ist."

Vice Politik Time25 November 2016 18:49:45


Strache fordert Rücktritt von Armin Wolf

1.5801865 01 Juni 2016 16:35:28 Krone.at - Nachrichten

Die Recherche-Panne des ORF rund um einen Israel-Besuch des FPÖ-Bundespräsidentschaftskandidaten Norbert Hofer sorgt weiter für Diskussionen: Während Hofer Beschwerde bei der Medienbehörde KommAustria einreichte, forderte Parteichef Heinz-Christian Strache am Mittwoch via Facebook den Rücktritt von "ZiB 2"-Anchorman Armin Wolf.

Vice Alle News Time01 Juni 2016 16:35:28


Faymann legt zu, Strache auf persönlichem Bestwert

1.5801865 11 März 2016 16:58:18 Krone.at - Nachrichten

Der neue Vertrauensindex gibt der Regierung bei ihrer Linie in der Flüchtlingspolitik recht: Bundeskanzler Faymann landete mit -1 zwar im negativen Bereich, konnte aber seit dem Sommer 2015 eine Steigerung um 14 Punkte verzeichnen. Vizekanzler Reinhold Mitterlehner fiel um 2 Punkte, liegt bei +12 und damit weit hinter Außenminister Sebastian Kurz, der mit dem besten Wert aller Regierungsmitglieder aufwarten kann (+31). FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache konnte mit -6 seinen persönlichen Bestwert verzeichnen.

Vice Alle News Time11 März 2016 16:58:18


Vertrauensindex: Strache erreicht persönlichen Bestwert

1.4163738 11 März 2016 08:53:50 DiePresse.com - Schlagzeilen

Der FP-Chef genießt zwar immer noch wenig Vertrauen, sein Wert ist aber gestiegen. Die größten Zugewinne verzeichnen Mikl-Leitner und Doskozil.

Vice Alle News Time11 März 2016 08:53:50


Gut gemeint . . .

1.2140347 27 Februar 2015 18:03:38 News Kultur

Wie viel genau die Casinos Austria für Kunst und Kultur ausgeben, will das Unternehmen nicht sagen. Ein "erheblicher Millionenbetrag", so der offizielle Wortlaut. Neben Wiener Festwochen, Bregenzer Festspiele, Burgtheater, Staatsoper, Grafenegg und Bundesmuseen unterstützt die Unternehmensgruppe auch kulturelle Aktivitäten, die weniger im Rampenlicht stehen. Casinos-Vorstand Dietmar Hoscher macht sich allerdings Sorgen, dass dies künftig behindert wird. Und zwar ausgerechnet vom Staat...

Vice Kultur Time27 Februar 2015 18:03:38


Alles ganz anders gemeint

1.2140347 25 August 2014 17:47:28 News Politik

Wien. (wh) Einen Schuldigen muss es geben, das verlangen die Spielregeln. Also schlug sich ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka auf die aus seiner Sicht sichere Seite und erklärte die jüngsten parteiinternen Angriffe auf den Kurs von Parteiobmann Michael Spindelegger zu Überinterpretationen einiger Medien. Dass sie mit ihrer Kritik nicht auf die Person des Obmanns gezielt hätten, das hätten ihm gleich mehrere Landesparteichefs persönlich und ausdrücklich versichert, so Lopatka am Montagvormittag...

Vice Politik Time25 August 2014 17:47:28